Saisonhighlight: Kangaroos empfangen den
FC Bayern München Basketball  

Saisonhighlight: Kangaroos empfangen den FC Bayern München Basketball  
Saisonhighlight: Kangaroos empfangen den FC Bayern München Basketball  
Bildquelle: Sport in Augsburg | Thorsten Franzisi

Einer der absoluten Saisonhöhepunkte steht für die BG Hessing Leitershofen/Stadtbergen am Samstagabend in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf dem Programm. Um 19.30 Uhr ist der FC Bayern München Basketball II zu Gast in der Stadtberger Sporthalle. Es ist ein Match, das in der Vergangenheit immer die Massen begeisterte und für Zuschauerrekorde sorgte, egal ob die Kangaroos gegen die zweite, die dritte oder vor vielen Jahren sogar gegen die erste Garnitur der Münchner spielten.
 
Es ist aber auch das Match zweier Tabellennachbarn in der Liga. Die Landeshauptstädter sind mit einem Spiel weniger und 18 Punkten auf Platz sechs in der Tabelle notiert. Die Kangaroos direkt dahinter mit ebenfalls neun Siegen, aber eben einer Niederlage mehr, auf Platz sieben. Aufgrund der direkten Vergleiche im Teilnehmerfeld verlor die BG nach dem Heimsieg gegen Schwenningen bekanntermaßen zwei Plätze im Klassement, um dann nach der Niederlage in Speyer wieder einen Platz gut zu machen. Der immer wieder neu erstellte direkte Vergleich machte es möglich. Die Liga bleibt also eng wie nie. Es hat sich demzufolge nichts an der Tatsache geändert, dass die Play-Offs irgendwie schon begonnen haben, da es für alle Teams zwischen den Plätzen drei und zwölf jetzt jede Woche schon um sehr viel geht, jede Niederlage kann am Ende eine zu viel sein. Spannung pur also, welche zuletzt dafür gesorgt hat, dass die Stadtberger Halle in den beiden Heimspielen im Januar durchschnittlich rund 900 Fans begrüßen durfte. Kangaroos Geschäftsführer Andreas Moser freut sich bereits an den guten Vorverkaufszahlen und hofft, dass nun gegen den FC Bayern vielleicht die 1000-er Marke fallen wird. „Die Vorfreude ist wie immer riesig bei einem Match gegen den FC Bayern. Wir empfehlen die Tickets im Shop auf unserer Homepage im Vorverkauf zu ordern, es wird aber auch die Abendkasse geöffnet sein. Sollten noch mehr Fans kommen, haben wir die Option, hinter den Körben noch zusätzlich Stühle aufzubauen. Darüber hinaus empfehlen wir eine frühzeitige Anreise und bitten die Zuschauer, die numerisch reservierten Plätze im Mittelblock freizuhalten. In den beidehn Blöcken außen gilt freie Platzwahl“, so Moser.
 
Auf die lautstarke Unterstützung des Publikums wird es sicherlich wieder ankommen, denn mit den Bayern kommt, sofern diese in Bestbesetzung antreten, eine absolute Topmannschaft. Wenn die drei Doppellizenzspieler Ivan Kharchenkov (17), Martin Kalu (19) und WM-Teilnehmer Dino Radoncic (25) im Kader stehen, hat der FCB in der Liga noch kein Spiel verloren. BG-Coach Emanuel Richter: „Ich glaube, das sind die drei besten Akteure in der Liga. Aber natürlich hat man auch weitere hochveranlagte Talente wie Marco Frank, Ivan Volf, Amar Licina, Desmond Yiamu oder Dominik Dolic im Kader, um nur einige zu nennen. Wir werden eine hochkonzentrierte Leistung von der ersten Sekunde an benötigen, um hier bestehen zu können“, so Richter. Und der eigentliche Star der Oberbayern steht nicht auf, sondern neben dem Feld: Trainer Emir „Muki“ Mutapcic gilt als Basketballlegende. Der inzwischen 63-jährige wurde als Spieler mit Sarajevo Europapokalsieger und mit Alba Berlin mehrere Male Deutscher Meister, anschließend gelang ihm dies auch als Trainer bei den Albatrossen. Zeitweise betreute er auch schon die deutsche Nationalmannschaft. Während der Woche arbeitete man in Leitershofen die Niederlag in Speyer auf, der erste Misserfolg im neuen Jahr nach zuvor drei Siegen in Serie. Am Ende fehlte in der Pfalz laut dem BG-Trainerstab der letzte Ticken Erfahrung, um beim Spielstand von 85:85 die richtigen Entscheidungen auf dem Feld zu treffen. Noch einmal Richter: „Es ist ein Lernprozess, und wir hoffen, dass wir am Samstag dann unsere Erfahrungen aus dieser Niederlage umsetzen können und unsere Fans am Ende begeistert nach Hause gehen“, hofft der Leitershofer Übungsleiter. Personell sieht es gut aus bei der BG, erneut werden wohl alle Akteure einsatzbereit sein. Einlass in die Halle zum PRO-B Spiel ist dann ab ca. 18.15 Uhr. Es wird wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geben und selbstverständlich steht auch Maskottchen „Roody“ den Fans für Fotos wieder zur Verfügung.